Wenn der Arbeitgeber insolvent ist, sollte man wissen, worauf es ankommt

Die Insolvenz ist ein einschneidendes Ereignis. Sie bedeutet aber nicht zwangsläufig den Verlust des Arbeitsplatzes oder der erworbenen Arbeitnehmerrechte. Dies gilt auch, wenn der Insolvenzverwalter das Ruder im Unternehmen übernimmt und kündigt. Als Arbeitnehmer sind Sie im Insolvenzverfahren gegenüber den Insolvenzgläubigern bevorrechtigt, was oft übersehen wird. Es gelten spezielle Rechte und Pflichten. Hier heißt es, schnell und richtig reagieren.

Wir sind als Fachkanzlei für Insolvenz- und Arbeitsrecht auf derartige Fälle spezialisiert. In vielen großen und kleineren Verfahren waren wir für Arbeitnehmer tätig und kennen deren Rechte in der Insolvenz aus der Praxis. Wir wissen die Rechte wahrzunehmen und durchzusetzen. Dies gilt insbesondere wenn

  • eine Kündigung ausgesprochen wird
  • die Lohnzahlung ausbleibt
  • das Unternehmen verkauft wird
  • es unsicher ist, wie es mit dem Unternehmen weiter geht
  • es um Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit einem Sozialplan geht

Fragen Sie

Claudia Steinbauer
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Tel: +49-89-242 915-0
E-Mail Formular

Fragen Sie

Verena Redwitz-Schechtl
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Tel: +49-89-242 915-0
E-Mail Formular