Effektive Beratung ist oft der bessere Weg

Als Arbeitgeber haben Sie es nicht leicht. Der Gesetzgeber verlangt Ihnen viel ab. Es beginnt bereits bei der Einstellung, die diskriminierungsfrei sein muss, bis zur Kündigung. Allein Formfehler wie die mangelnde Schriftform bei Befristungen oder eine fehlende bzw. unvollständige Anhörung des Betriebsrats bei einer beabsichtigten Kündigung kann eine arbeitsrechtliche Maßnahme unwirksam machen. Nicht selten wird in diesen Fällen die Maßnahme gerichtlich angegriffen, was zu einer erheblichen finanziellen Belastung führt. Durch eine vorausschauende Beratung können derartige Fehler und die damit verbundenen Folgen vermieden werden.

Wir beraten und vertreten z.B. bei diesen Themen

  • Flexibilisierung der Arbeitszeit
  • Moderne Vergütungsmodelle
  • Arbeitsvertragsgestaltung
  • Betriebsänderungen, Umstrukturierung und Betriebsübergang
  • Begleitung von Kündigungsverfahren