Das Insolvenzverfahren ist planbar

Der Ablauf eines Insolvenzverfahrens ist planbar. Soll das Unternehmen erhalten bleiben, müssen die Weichen frühzeitig richtig gestellt werden. Richtig für ein Insolvenzverfahren aufgestellt zu sein, bedeutet, sich frühzeitig über das Ziel des Verfahrens und das gewünschte Ergebnis im Klaren zu sein. Genauso wichtig ist es, die aktuelle Situation zu kennen. Ggf. sind auch bereits Gespräche mit Banken oder Investoren geführt worden. Darauf aufbauend lässt sich dann ein Plan für das Insolvenzverfahren erarbeiten und anschließend umsetzen. Immer mit dem Ziel, das Unternehmen zu erhalten und zu sanieren.

Wir unterstützen Sie dabei, u.a. durch

  • Beratung in der Aufarbeitung des IST-Zustandes
  • Definition der Zielgröße unter Berücksichtigung der insolvenzrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Ausarbeitung und Umsetzung eines Ablaufplans
  • Begleitung im gesamten Verfahren

Fragen Sie

Frank Lauterbach
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
geprft. Wirtschaftsassistent

Tel: +49-89-242 915-0
E-Mail Formular