... wenn ein Betriebsteil nicht mehr benötigt wird

kann man ihn veräußern, verlagern oder schließen. Dabei gibt es viel zu beachten, sowohl rechtlich, als auch steuerlich. Häufige Problemfelder sind Arbeits- und andere Dauerschuldverhältnisse (wie Miet- und Leasingverträge), die sich nicht so ohne weiteres auf andere übertragen. Eine vorzeitige Kündigung ist oft aber auch nicht möglich. Im Fall von Arbeitsverhältnissen zeigt die Erfahrung aber, dass Arbeitnehmer einen größeren Umzug scheuen.

Dies eröffnet Gestaltungsspielräume. Gern erarbeiten wir hier ein maßgeschneidertes Konzept.

Fragen Sie

Frank Lauterbach
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
geprft. Wirtschaftsassistent

Tel: +49-89-242 915-0
E-Mail Formular

 

Fragen Sie

Verena Redwitz-Schechtl
Fachanwältin für Arbeitsrecht

Tel: +49-89-242 915-0
E-Mail Formular